Theorie ist wichtig, Praxis ist besser

Ob Stil, Rechtschreibung, Grammatik oder mathematische Formeln – die Theorie ist wichtig. Aber: Die Umsetzung von Theorie sorgt im Lernprozess der Jugendlichen viel schneller und ausgeprägter für Erfolgserlebnisse. Learning by doing ist der entscheidende Erfolgsfaktor!

Konkret: In den Hauptfächern Deutsch, Französisch, Englisch und Mathematik vertiefen wir die Theorie immer mit praktischen Übungen. Der Vorteil: Der Jugendliche lernt, das Gehörte sofort automatisch anzuwenden. Und wissenschaftlich erwiesen ist: Wer etwas anwendet, der begreift die Sache auch tatsächlich. Die Anwendung und Umsetzung des Lernstoffs steht in der Projektklasse im Zentrum.

Die Hauptfächer Deutsch, Französisch, Mathematik und Englisch werden in der Projektklasse in der Maisonette-Loft unterrichtet - mit viel "Raum" für die Gesamtheit des Faches. Der Lerncoach zeigt die Theorie - und lanciert Übungen, die die Jugendlichen laufend zur Vertiefung des Stoffs bearbeiten. Individuell oder im Team.